Ausführliche Tests zu den beliebtesten Dating Apps

Wie entsteht ein Match bei Tinder?

Wie entsteht ein Match bei Tinder?

Letzte Aktualisierung: 3. Dezember 2020

Tinder zählt seit etlichen Jahren zu den beliebtesten Methoden, um erfolgreich online zu daten. Selbst wenn du die Dating App noch nicht getestet haben solltest, hast du sicherlich schon gehört, wie einfach es ist, ein Match auf Tinder zu bekommen.

Aber wie entsteht ein Match bei Tinder und wie stellst du sicher, dass du mit einem netten Mann oder einer netten Frau gematcht wirst? Das erklären wir dir in diesem Artikel.

80% sind mit diesen Dating-Apps erfolgreicher

1. Neu.de

Zum Neu.de

2. Parship

Zum Parship
blank

3. eDarling

Zum eDarling


blank

Profile liken, indem du nach rechts swipst

Tinder hat das Phänomen Swipe-Dating rasend schnell populär gemacht. Swipe-Dating macht Spaß und ist überaus unkompliziert; viele Menschen werden sogar süchtig danach!

Die Idee hinterm Swipe-Dating ist denkbar simpel: Jedes Mal, wenn ein Profil eines anderen Singles auf deinem Smartphone erscheint, musst du entscheiden, ob dir die Person gefällt oder nicht. Ein „Gefällt mir” (oder „Like”) gibst du ab, indem du nach rechts swipst. Hast du kein Interesse? Dann wische das Profil nach links. Durchs Swipen machst du also deine Vorliebe deutlich. Aber wie kommt es nun zu einem Match?


Gegenseitige Likes = Match

Tinder hält im Hintergrund fortwährend fest, welche Profile einander nach rechts geswipt haben. Sobald dein Profil ein Like von jemandem bekommt, checkt Tinder, ob du diesen Mann oder diese Frau ebenfalls nach rechts geswipt hast. Sollte dies der Fall sein, kommt es automatisch zu einem Match. Mehr musst du dafür gar nicht tun.

So kann es vorkommen, dass dir jemand bereits ein Like gegeben hat, bevor du überhaupt das Profil zu Gesicht bekommen hast. Likst du den Mann oder die Frau ebenfalls, hast du ein Match – eine schöne Überraschung und ein guter Grund, eine Nachricht zu verschicken und den anderen Single kennenzulernen.

blank


Was bringt dir ein Match?

Bei Tinder ist es nicht möglich, anderen Singles eine Nachricht zu senden, mit denen du (noch) kein Match hattest. Matches sind folglich wichtig, denn nur so kannst du mit netten Singles Kontakt aufnehmen. Dabei spielt es keine Rolle, wer wen zuletzt gelikt hat; sobald ein Match zustande kommt, könnt ihr beide die Initiative ergreifen und einander schreiben. Ein Match ist somit die einzige Möglichkeit, um via Tinder ein nettes Date zu finden. Deshalb versuchen alle Tinder-User, mnöglichst viele gute Matches zu bekommen.


Muss ich für Tinder Geld bezahlen, um matchen zu können?

Auch als kostenloses Mitglied kannst du mit anderen Tinder-Usern problemlos matchen. Du musst somit kein kostenpflichtiges Abonnement in Form von Tinder Plus oder Tinder Gold abschließen, um deinen Traummann oder deine Traumfrau zu treffen.

Mit einer bezahlten Mitgliedschaft erhöhst du allerdings deine Chancen, passende Matches zu finden, da du mehr Profile nach rechts swipen kannst. Außerdem stehen dir mit einem Abonnement mehr Super Likes zur Verfügung, mit denen du zusätzliche Aufmerksamkeit von Singles auf dich ziehen kannst, die du es dir angetan haben.


blank

Erhöhe deine Chancen auf ein Match

Natürlich hofft jeder, dass seine Matches nicht auf Zufall beruhen, sondern auf echtem Interesse. Da du jetzt weißt, wie ein Match entsteht, fragst du dich wahrscheinlich, wie du deine Anzahl Matches erhöhen kannst. Wir haben ein paar Tipps für dich zusammengestellt:

1. Swipe so viele Profile wie möglich nach rechts

Kurz nachdem Tinder populär wurde, kamen viele auf die Idee, einfach jedes Profil nach rechts zu swipen. So konnten die Singles sicherstellen, niemals ein Match zu verpassen. Die tatsächliche Entscheidung, ob ihnen ein Single gefällt oder nicht, erfolgte entsprechend nicht mehr beim Swipen, sondern erst, nachdem ein Match zustande gekommen war. Das führte in der Praxis dazu, dass die Matches an Wert verloren. Nach einiger Zeit führte Tinder deshalb ein Limit ein, dass die Anzahl der Profile begrenzt, die du pro Tag nach rechts swipen kannst. Mittlerweile kannst du maximal 100 Profile innerhalb von zwölf Stunden positiv bewerten. Dennoch sind wir der Meinung, dass du das Daten falsch angehst, wenn du regelmäßig dieses Limit erreichst. Gehe beim Swipen ruhig überlegter und bewusster vor und erhöhe dadurch deine Chancen, jemanden zu finden, der wirklich zu dir passt.

2. Erstelle ein attraktives Profil

Dein Profil solltest du attraktiv gestalten, um von passenden Date-Kandidaten nach rechts geswipt zu werden. Verwende schöne und repräsentative Fotos und zeige in deiner Bio, wer du bist und was du suchst. Allerdings sollte die Anzahl Likes, die du bekommst, keine allzu große Rolle spielen. Wenn du zum Beispiel als Frau ein Bild von dir im Bikini postest und dadurch deutlich machst, dass du unverbindlichen Spaß suchst, bekommst du ohne Zweifel viele Likes. Diese nützen dir aber wenig, wenn du eigentlich auf der Suche nach einer festen Beziehung bist. Stell daher sicher, dass du mit deinem Profil die Art Singles anziehst, nach denen du suchst.

3. Verwende Super Likes

Wenn dir ein Profil besonders gut gefällt und du gerne mit dieser Person machten möchtest, kannst du ein Super Like vergeben. Swipe das Profil dazu nach oben. Die Person bekommt in diesem Fall eine Mitteilung, dass du ihn oder sie besonders attraktiv findest. Der Single kann sich anschließend dein Profil ansehen und bei Interesse liken, sodass es zu einem Match kommt, fernab vom „gewöhnlichen“ Swipen.

Mit einem kostenlosen Basis-Account steht dir ein Super Like pro Tag zur Verfügung; alternativ kannst du Super Likes kaufen oder ein Abo abschließen.

4. Beginne die Unterhaltung

Jedes Match, das verloren geht, da ihm nie eine Unterhaltung folgt, ist eines zu viel. Geh ruhig das Risiko ein und verschicke nach einem Match in absehbarer Zeit eine nette Nachricht. Versuch aus dieser das Beste herauszuholen: Schreibe nicht nur „Hi” oder „Hallo“, sondern verfasse ein paar ansprechende und witzige Zeilen, verwende einen spontanen Anmachspruch oder stelle eine Frage. Dadurch erhöhst du deine Chance, dass dein Match zu einem Chat und vielleicht zu einem Date oder mehr führt.


Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass gute Matches auf Tinder wichtig bei der Suche nach einem netten Date sind. Konzentriere dich nicht auf die Anzahl deiner Matches, sondern auf deren Qualität. Sobald ein Single dein Profil likt, der dir gefällt und der darüber hinaus gut zu dir passen könnte, stehen deine Chancen gut, eine glückliche Beziehung zu finden.


tinder icon In diesem Artikel geht es um Tinder. Lesen Sie unsere Testbericht zu Tinder.
foto auteur Agnes Sieland
Dieser Artikel wurde geschrieben von Agnes Sieland

Agnes geht den Dingen gerne auf den Grund. In ihren Texten finden sich daher viele interessante Infos sowie lustige Fun Facts. Wenn sie nicht gerade über Dating Apps schreibt, textet sie über Pferde, Reitklamotten und kreative DIY-Bastelideen.

© BesteDatingApp.de 2021 | Teil von Dik B.V. | Hanzeplein 11, 8017 JD Zwolle, Die Niederlande | Datenschutzerklärung