Ausführliche Tests zu den beliebtesten Dating Apps

Badoo App Test & Erfahrungen

screenshots Badoo

Letzte Aktualisierung: 21. September 2020

Die größte Dating App-Community der Welt – mit diesem Titel darf sich die Dating App und Webseite Badoo rühmen. Ursprünglich als Konkurrenz zu Facebook geplant, sind in der 2006 gegründeten Singlebörse mittlerweile über 400 Millionen Singles aktiv. Vor allem Jüngere wissen die unkomplizierten Chat- und Flirtfunktionen von Badoo zu schätzen.

Warum wählst du Badoo?
  • größte Dating App Community weltweit
  • Singles zwischen 20 und 35 Jahren
  • verspielte App mit vielen Funktionen
Kostenlos registrieren Badoo Badoo App herunterladen

Was ist Badoo?

blank

Oft erinnert die Dating App Badoo stark an ein soziales Netzwerk. So triffst du in der App und auf der mobil optimierten Webseite Hashtags, Emojis und kannst kleine Geschenke versenden. Eine Tatsache, die insbesondere Singles im Alter zwischen 20 und 35 Jahren anspricht – und das weltweit. Badoo bezeichnet sich selbst als Social-Discovery-Network, mit dem du kinderleicht neue Leute kennenlernen, Freundschaften knüpfen und deine große Liebe finden kannst.

Wie viele andere Apps setzt Badoo dabei auf ein simples Matching in Form von Swipes, bei Badoo Volltreffer-Spiel genannt. Anhand von Profilbildern entscheidest du, ob dir ein Single gefällt oder nicht. Dennoch unterscheidet sich Badoo von anderen Anbietern wie Tinder oder Lovoo, unter anderem in puncto Datenschutz und Sicherheit.


Wie funktioniert Badoo? Wie verwendest du die App?

Badoo ist eine überaus moderne und schicke App, die mit viel Liebe zum Detail designt wurde. Du findest die App sowohl im Google Play Store als auch im iTunes Store deines iPhones.


Account und Profil einrichten

blank  blankblank

Nachdem du die Badoo-App auf dein Smartphone installiert hast, kannst du dich mithilfe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie eines individuellen Passwortes registrieren. Besonders schön: Badoo ist eine der wenigen Apps, die sich nicht nur an hetero-, homo- und bisexuelle Singles wendet, sondern sich ausdrücklich an die gesamte LGBQT+-Community richtet. So hast du in der App die Möglichkeit, genau anzugeben, zu welchem Geschlecht du dich selbst zählst sowie deine sexuelle Orientierung zu beschreiben. Das ist ein großer Pluspunkt, denn viele andere Apps hinken hier hinterher.

So registrierst du dich

Die Registration bei Badoo ist schnell und unkompliziert:

  1. Gib ab, zu welchem Geschlecht du gehörst.
  2. Wähle einen Benutzernamen.
  3. Gib dein Geburtsdatum an (Badoo ist ab 18 Jahren).
  4. Registriere dich mit deiner E-Mail-Adresse oder alternativ mit deiner Telefonnummer.

Anschließend lädst du ein Foto von dir aus deiner Galerie, aus Instagram oder Facebook hoch. Alternativ kannst du dich auch mit deinem Facebook-Account anmelden.

Füge ruhig weitere Bilder von dir hinzu, um mehrere Facetten deiner Persönlichkeit zu zeigen. Nachdem du ein Passwort (Tipps, wie du ein sicheres Passwort erstellst, findest du in unserem Artikel „Die 8 sichersten und vertrauenswürdigsten Dating Apps“) sowie deinen Standort festgelegt hast, musst du noch den Community-Richtlinien zustimmen. Des Weiteren gibst du an, ob du mit Badoo lediglich „Chatten und Leute kennenlernen“ möchtest oder auf der Suche nach der großen Liebe bist. Danach geht es ans Ausfüllen deines Profils.

Dein Profil anpassen und optimieren

Um dein Profil auszufüllen, stellt dir Badoo im Anschluss deiner Registration einige Fragen. Von deinem Beziehungsstatus über die Frage, was dich glücklich macht bis hin zu körperlichen Merkmalen – du solltest diese Fragen möglichst ehrlich beantworten, um dein Profil optimal zu gestalten.

Der Frageteil wirkt insgesamt recht kurzweilig, unter anderem dank seiner schicken Gestaltung und der guten Bedienbarkeit. Alle Fragen werden von einer passenden, stylishen Illustration begleitet und du kannst zwischen verschiedenen Antworten wählen, unter anderem in Form von Hashtags oder Buttons. Teils stehen dir auch Freitextfelder zur Verfügung, mit denen du eine individuelle Antwort geben kannst.
Badoo übernimmt diese Angaben in dein Profil. Dieses kannst du später jederzeit weiter anpassen und erweitern sowie weitere Bilder hinzufügen. Außerdem kannst du dein Profil mit deinem Instagram-Account verbinden, sodass die letzten 24 Fotos aus deinem Insta-Feed auf deinem Badoo-Profil zu sehen sind.

Verifikation

blank blank blank

Zum Abschluss kannst du dein Profil mit einem Foto verifizieren. Mit der Foto-Verifikation zeigst du anderen Nutzern, dass du eine echte Person bist und das Thema Online Dating ernst nimmst. Gleichzeitig hast du dank der Verifikation beim Single deines Interesses die Gewissheit, es mit der Person zu tun zu haben, die du auf dem jeweiligen Profilbild siehst.

Solltest du die Verifikation nicht direkt durchführen wollen, kannst du diesen Schritt jederzeit nachholen. Dazu rufst du dein Profil auf, klickst auf den Button „Verifiziere dein Profil“ unterhalb deines Profilfotos und machst ein Selfie inklusive einer von Badoo vorgegebenen Geste. Neben der Foto-Verifikation gibt es noch weitere Verifizierungsmöglichkeiten, zum Beispiel, indem du deine Handynummer hinzufügst.


Matches & passende Partner

blank

blank

blank

Badoo setzt wie viele andere Apps auf ein einfaches Swipe-Prinzip, basierend auf deinem Profilbild. Gleichzeitig gibt es eine Umgebungssuche mit umfangreichen Filterfunktionen.

Profile

Du kannst dir alle Profile bei Badoo komplett und kostenlos ansehen. Vor allem Fotos stehen on der Dating App im Fokus. Je mehr Fotos du hochlädst, umso besser stehen deine Chancen, nette Singles kennenzulernen. Außerdem enthalten die Profile zahlreiche Infos deines potenziellen Traumpartners. Neben Interessen, dem aktuellen Standort, Musikgeschmack oder wie das perfekte erste Date aussehen soll – Singles können ihre Profile bei Badoo vielfältig und individuell gestalten.

Volltreffer-Spiel und Schwärmen

blankblankblank

Das Matchgame bei Badoo wird Volltreffer-Spiel genannt. Mit einem Swipe nach rechts oder links zeigst du dein Interesse an den vorgeschlagenen Profilen. Alternativ kannst du auf das Kreuz oder das Herz für ein Like klicken. Darüber hinaus kannst du für den Single deiner Wahl schwärmen.

Beim Schwärmen vergibst du im Grunde ein „Super-Like“ an einen Single. Es ist eine praktische Funktion, wenn dir ein Single besonders gut gefällt und dir ein einfaches Like zu wenig erscheint. Allerdings kostet das Schwärmen sogenannte Badoo-Punkte, die du kaufen musst oder dir verdienen kannst. Alternativ kannst du dir vorab Werbung ansehen und so die Funktion freischalten.

Umgebungssuche und Filterfunktionen

Neben dem Volltreffer-Spiel bietet Badoo die Möglichkeit, nach Singles in deiner direkten Umgebung zu filtern und zu suchen. Diesen Singles kannst du ebenfalls ein Like schicken, einen Flirt starten, indem du auf den Zwinkersmiley klickst, oder direkt eine Nachricht senden.

Nachrichten

Schon wenige Minuten nach deiner Anmeldung bei Badoo treffen die ersten Nachrichten in deinem Posteingang ein. Viele Singles nutzen die kostenlose Nachrichtenfunktion, um dir Komplimente zu machen, Hallo zu sagen oder auf bestimmte Themen aus deinem Profil einzugehen.

Allerdings ist das Niveau bei Badoo eher durchwachsen. Auf der einen Seite gibt es viele Singles, die überaus nett und höflich schreiben und dich näher kennenlernen wollen. Auf der anderen Seite wirst du oft direkt nach einem unverbindlichen Treffen gefragt. Dagegen ist generell nichts einzuwenden, insbesondere wenn du für unverbindliche Abenteuer zu haben bist und aus diesem Grund die Dating App nutzt. Falls du aber an einem schnellen Flirt kein Interesse haben solltest, sondern das Online Dating langsam angehen und einen Single zunächst über die App kennenlernen möchtest, triffst du bei Badoo leider oftmals auf Unverständnis.

Du solltest in einem Profil daher deutlich machen, was du willst und wen du suchst. Wenn du Lust auf unverbindliche Abenteuer hast, schreib das gerne in dein Profil. Wenn du erstmal chatten und dich nett unterhalten willst, solltest du das in deinem Profil ebenso angeben. So wissen andere Singles, woran sie bei dir sind. Sollte sich ein Nutzer dennoch mal im Ton vergreifen, kannst du ihn der App melden.


Was kostet Badoo?

blank blank blank

Badoo finanziert sich über ein Freemium-Modell. Das bedeutet, dass du die grundlegenden Funktionen der App, wie das Volltreffer-Spiel und den Nachrichtenversand, kostenlos nutzen kannst. Zusätzliche Funktionen sind allerdings mit Kosten in Form eines Abos verbunden.

Mit einem Premium-Abo werden unter anderem deine Nachrichten zuerst gelesen. Außerdem kannst du deine Nein-Stimmen im Volltreffer-Spiel rückgängig machen, den Unsichtbarkeits-Modus für dein Profil aktivieren sowie einsehen, wer dich gelikt und favorisiert hat. Von diesen Vorteilen kannst du dich in den ersten Tagen nach deiner Anmeldung selbst überzeugen: Badoo stellt dein Profil direkt nach deiner Registrierung auf einen Premium-Status. Daher erhältst du gerade in den ersten Tagen nach deiner Anmeldung viele Anfragen. Nach Ablauf der Testphase sinkt deine Beliebtheit in der App merklich.

Solltest du daher ein Premium-Abo in Erwägung ziehen, kannst du zwischen verschiedenen Abos wählen, die sich je nach Zahlungsart unterscheiden. Zahlen kannst du via Kreditkarte, PayPal, Google Play oder iTunes. Hier eine Übersicht der Kosten, falls du mit Kreditkarte zahlen willst (Stand 09/2020):

  • 1 Monat – 18,99 Euro pro Monat
  • Lebenslang – einmalige 109,99 Euro
  • 6 Monate – 64,99 Euro alle 6 Monate
  • 3 Monate – 42,99 alle 3 Monate
  • 1 Woche – 6,99 Euro pro Woche
  • 1 Tag – 1,99 Euro

Die jeweiligen Abos verlängern sich bis zu deiner schriftlichen Kündigung automatisch. Außerdem gibt es ein wöchentliches Abo von 4,99 Euro, das du über dein Handy-Konto bezahlen kannst. Die Abwicklung erfolgt via SMS.

Punkte

Neben den Abos gibt es die Badoo-Punkte. Mit diesen kannst du mehr Aufmerksamkeit in der Dating App auf dich ziehen. Beispielsweise kannst du dein Profil in den Suchergebnissen nach oben pushen und mehr Volltreffer erhalten, anderen Singles mitteilen, dass du online bist oder Geschenke versenden. Punkte kannst du entweder kaufen oder dir verdienen.

Um Punkte zu verdienen, bietet Badoo (unregelmäßig) die Möglichkeit, an Umfragen teilzunehmen oder Spiele downzuloaden. Des Weiteren kannst du Punkte via PayPal, Kreditkarte, Google Play beziehungsweise iTunes oder über dein Handy-Konto kaufen. Je mehr Punkte du kaufst, desto günstiger werden sie. Aber Achtung: Bei manchen Zahlungsoptionen gibt es die Möglichkeit, dass dein Badoo-Punktekonto automatisch aufgeladen wird, sobald deine Punkte aufgebraucht sind. Check also vor Kaufabschluss die jeweilige Einstellung.


Sicherheit und Datenschutz

Sicherheit und Datenschutz sind für Badoo wichtigen Themen. Die Dating App setzt auf verschiedene Methoden, um die Sicherheit ihrer Mitglieder zu gewährleisten. Unter anderem gibt es eine umfangreiche Datenschutzbestimmung sowie Community Richtlinien.

Badoo erfasst eine Reihe von Daten, die teils an Dritte zu Marketingzwecken weitergeleitet werden. Dennoch gilt Badoo als sicher, da die App auf eine verschlüsselte Verbindung setzt. Des Weiteren musst du direkt bei deiner Anmeldung den Community-Richtlinien der App zustimmen. Diese sehen unter anderem vor, dass alle Mitglieder ehrlich und respektvoll miteinander umzugehen haben und bei Beschwerden dein Profil überprüft und gegebenenfalls auch gesperrt wird. Du stimmst zu, dass du weder pornografische, rassistische noch gewaltverherrlichende Bilder oder Inhalte postest. Tatsächlich behält sich Badoo das Recht vor, dein Profilfoto zu moderieren, sollte es nicht den geltenden Richtlinien entsprechen.

Die Verifizierungsmöglichkeiten der Profile dienen ebenfalls dem Schutz der Mitglieder. Dennoch ist Badoo nicht zu 100 Prozent vor Fake Profilen geschützt. Auffällige User kannst du allerdings melden, sodass diese bei Bedarf gesperrt werden können.


Für wen eignet sich die App?

Badoo ist eine abwechslungsreiche Dating App, die mit vielen Funktionen überzeugt. Das klare und dennoch verspielte Design kommt gut rüber, wirkt modern sowie gut durchdacht. Die App ist übersichtlich gestaltet und kinderleicht zu bedienen.

Mit Badoo triffst du viele nette Singles zwischen 20 und 35 Jahren, mit denen du nach Herzenslust flirten und chatten kannst. Leider ist das Niveau in der App eher durchwachsen. Zwar bekommst du viele nette Anfragen und mit den meisten Singles kannst du dich nett unterhalten, aber einige Singles reagieren ungehalten, wenn du nicht direkt einem Treffen zustimmst. Damit ist Badoo für eine jüngere Zielgruppe sowie Singles gedacht, die unverbindliche Abenteuer und schnelle Flirts suchen. Ob du hier die große Liebe findest, ist fraglich.


Wie kündige ich Badoo?

blank blank

Dein Badoo-Abo solltest du in jedem Fall vor Ende der Laufzeit beenden, sonst verlängert sich dieses automatisch. Je nach deiner gewählten Zahlungsmethode musst du dein Badoo-Abo auf unterschiedliche Arten kündigen.

Premium-Abo kündigen

Um dein Badoo Premium-Abo in der App zu kündigen, gehst du auf dein Profil. Hier findest du deine Zahlungseinstellungen, die du beenden kannst. Dies gilt für Abos, die du beispielsweise via Kreditkarte und PayPal abgeschlossen hast.

Hast du dich für ein Abo via Google Play Store oder iTunes entschieden, musst du dein Abo in den jeweiligen Einstellungen deines Anbieters auflösen.

Solltest du dein Abo über dein Handy-Konto via SMS zahlen, musst du zu dessen Kündigung den Anweisungen folgen, die dir in der Bestätigungs-SMS zu Beginn deines Abos oder in einer SMS zur Verlängerung mitgeteilt wurden.

Basis-Account löschen

Wenn du nicht nur dein Abo kündigen, sondern dein Badoo-Account an sich löschen möchtest, kannst du das in der App direkt in wenigen Schritten erledigen:

  1. Klicke auf dein Profil und rufe deine Profileinstellungen auf.
  2. Wähle den Menüpunkt „Account“ und klicke auf den Link „Profil löschen“.
  3. Klicke auf den Button „Profil löschen“.
  4. Bestätige deine Löschung mit dem Link „Nein, ich möchte mein Profil löschen“.
  5. Nachdem du einen Grund für die Löschung angegeben hast, wird dein Profil vollständig aus Badoo entfernt.

Badoo App herunterladen

Kostenlos registrieren bei Badoo Badoo App herunterladen
foto auteur Agnes Sieland
Dieser Artikel wurde geschrieben von Agnes Sieland

Agnes geht den Dingen gerne auf den Grund. In ihren Texten finden sich daher viele interessante Infos sowie lustige Fun Facts. Wenn sie nicht gerade über Dating Apps schreibt, textet sie über Pferde, Reitklamotten und kreative DIY-Bastelideen.

Bewertung Badoo

  • viele kostenlose Funktionen
  • moderne und stylishe App
  • große, weltweite Community
  • Verifizierungsmöglichkeiten für Profile
Kostenlos registrieren Badoo
© BesteDatingApp.de 2020 | Teil von Dik B.V. | Hanzeplein 11, 8017 JD Zwolle, Die Niederlande | Datenschutzerklärung