Ausführliche Tests zu den beliebtesten Dating Apps

Jaumo App Test & Erfahrungen

screenshots Jaumo

Letzte Aktualisierung: 26. Oktober 2020

Singles in deiner Umgebung finden, chatten, flirten und sogar livestreamen – die Dating App Jaumo bietet dir verschiedene Möglichkeiten, nette Singles kennenzulernen. Beim Matching setzt Jaumo wie viele andere Dating Apps auf ein einfaches Swipe-Prinzip, bei Jaumo Zapping genannt. Doch, was unterscheidet die Dating App von anderen Anbietern?

Warum wählst du Jaumo?
  • unkomplizierte Anmeldung
  • moderne und schicke App
  • große, freundliche Community
Zu den 10 besten Dating Apps

Was ist Jaumo?

blank

Die Dating App Jaumo gehört zur gleichnamigen Jaumo GmbH, die im Jahr 2011 in Göttingen gegründet wurde. Die Erfinder der App, die beiden Studienfreunde Jens Kammerer und Benjamin Roth, hatten selbst durchs Online Dating einen Partner fürs Leben gefunden. Aufgrund dieser positiven Erfahrung beschlossen sie, auch anderen Singles die Suche nach der wahren Liebe zu erleichtern und gründeten Jaumo (was im Übrigen das aramäische Wort für „ein neuer Tag“ beziehungsweise „Neuanfang“ ist).

Die Nutzerzahlen zeigen, dass dieses Vorhaben geglückt ist: In den vergangenen Jahren konnte die Dating App rund 40 Millionen Nutzern in über 180 Ländern von ihren Funktionen überzeugen. In Deutschland nutzen mittlerweile 2,7 Millionen Singles die App. Nach eigenen Angaben wächst die Jaumo Community jeden Tag um 130.000 bis 170.000 neue User.


Wie funktioniert Jaumo? Wie verwendest du die App?

In der Dating App hast du die Möglichkeit, Singles aus deiner Region kennenzulernen. Dazu stehen dir das Zapping sowie der Bereich In der Nähe zur Verfügung. Um diese Funktionen allerdings nutzen und mit netten Singles unbegrenzt chatten und flirten zu können, musst du die App zunächst installieren.


Account und Profil einrichten

blank blank blank

Jaumo ist eine schicke und übersichtliche Dating App, die sowohl für iPhone als auch für Google Android-Geräte zur Verfügung steht. Suche in deinem jeweiligen App-Store nach dem Namen der App und installiere sie. Danach kannst du dich anmelden.

So registrierst du dich

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, wie du dich bei Jaumo registrieren und dir einen Account anlegen kannst. Zum einen kannst du dich über dein Google-Konto anmelden oder dich mithilfe einer E-Mail-Adresse registrieren.

Bei der Registration via E-Mail wirst du zunächst gefragt, mit welchem Geschlecht du dich identifizierst. Leider stehen hier nur die binären Geschlechter zur Auswahl, sodass Singles, die sich beispielsweise als queer oder trans identifizieren, für eines dieser beiden entscheiden müssen. Hier bieten andere Apps wie Tinder oder Badoo schon mehr Möglichkeiten.
Im nächsten Schritt gibst du dein Alter an. Um dir passende Singles aus deiner Nähe vorschlagen zu können, musst du Jaumo deinen Standort freigeben. Dieser wird aus Sicherheitsgründen niemals genau angezeigt und kann bei Bedarf in den Einstellungen deaktiviert werden. Nachdem du angegeben hast, ob du lieber Männer oder Frauen kennenlernen willst, bist du bereits als Gast in der App registriert.

Dein Profil anpassen und optimieren

Im Anschluss musst du ein Profilbild hochladen. Dieser Schritt ist obligatorisch, da du die App ohne ein passendes Profilbild nicht nutzen kannst.

blank blank blank

Profilbild und Momente

Das Profilbild spielt bei Jaumo eine wichtige Rolle. Anhand deines Bildes entscheiden die meisten User, ob du für ein Match sowie ein späteres Date infrage kommst. Lade daher ein Bild hoch, dass dich von deiner besten Seite zeigt. Statt nur eines Profilbildes kannst du im Übrigen auch mehrere Bilder von dir uploaden, sodass andere User beim Zapping einen noch besseren Eindruck von dir bekommen.

Die Profilbilder bei Jaumo unterliegen strengen Regeln. So muss das Bild eine gute Qualität haben, dein Gesicht sowie deine Augen müssen in jedem Fall zu erkennen sein und die Bilder dürfen nicht verpixelt oder verschwommen sein. Das Bild darf außerdem nicht mit einem Bildfilter verfremdet worden sein. Anstößige Bilder, Kinderfotos, Landschaftsaufnahmen oder Comics sind ebenfalls nicht im Profil erlaubt.

Stattdessen kannst du Momente zu deinem Profil hinzufügen, um weitere Facetten deines Lebens zu zeigen. Bei den Momenten handelt es sich entsprechend um zusätzliche Bilder, mit denen du dein Profil aufwertest. Hier kannst du dich kreativ austoben und Bilder deiner Hobbys, Haustiere oder von Reisen hochladen. Beachte allerdings, dass Jaumo die Momente nach einiger Zeit automatisch löscht.

E-Mail-Adresse und Passwort hinterlegen

Nachdem du dein Profilbild hochgeladen hast, solltest du dein Profil optimieren. Je ausführlicher du dich den Angaben in deinem Profil widmest, desto bessere Matches kommen zustande.
Zunächst solltest du deine E-Mail-Adresse in der App hinterlegen. Denn anders als bei anderen Apps, erfolgt dieser Schritt nicht automatisch im Rahmen deiner Anmeldung, sondern muss händisch ausgeführt werden. Rufe dazu deine Einstellungen in deinem Profil auf und klicke auf den Reiter Konto. Dort kannst du nun deine E-Mail-Adresse hinzufügen sowie ein individuelles Passwort für deinen Account hinterlegen. So kannst du dich jederzeit sicher in der App an- und abmelden.

Vervollständige dein Profil

blank blank blank

Um dein Profil weiter zu optimieren, solltest du anschließend deinen Nutzernamen ändern. Dieser lautet standardmäßig Gast. Hast du dich für einen Nutzernamen entschieden, kannst du dein Profil weiter ausfüllen: Gib deinen Beruf an, füge deinen Familienstand hinzu, ergänze deine körperlichen Merkmale und verfeinere deine Suchkriterien für einen Partner. Tatsächlich leitet dich Jaumo durch diese verschiedenen Angaben und Schritte hindurch. Dies erinnert ein bisschen an diverse Persönlichkeitstests anderer Apps, beispielsweise die Tests bei Neu.de oder LoveScout24.
Je mehr Angaben du machst, desto mehr Details siehst du auch in den Profilen anderer Singles. Punkte, die du nicht ausfüllst oder überspringt, kannst du dir in anderen Profilen sonst nicht ansehen. Daher lohnt es sich, so viele Themen und Fragen wie möglich zu beantworten.

Nutze außerdem die Bio, um deinen Charakter näher zu beschreiben. Verrate ruhig witzige und interessante Details, beweise Humor und versuche, deine Persönlichkeit in wenigen Worten zusammenzufassen. Außerdem solltest du erklären, warum du in der App unterwegs bist und was dir an einem Match wichtig ist: Bist du auf der Suche nach einem Abenteuer oder der großen Liebe? Stehst du auf Science-Fiction und würdest dich gerne mit Gleichgesinnten austauschen oder bist du ein absoluter Reisefan, der Wert auf gemeinsame Urlaube legt? Je detaillierter du deine Vorstellungen in Worte fasst, umso besser lernen dich andere Singles kennen.

Profil verifizieren

Um deine ernsthaften Absichten deutlich zu machen, solltest du dein Profil zudem verifizieren. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass dein Profil beim Matching häufiger angezeigt wird. Außerdem kannst du beweisen, dass du tatsächlich du bist (und kein Fake Profil). Die Verifikation erfolgt direkt in der App über ein Foto. Dafür musst du Jaumo den Zugriff auf deine Kamera gewähren und eine vorgegebene Pose nachahmen. Jaumo gleicht dieses Selfie mit deinem Profilbild ab. Das Selfie selbst wird in deinem Profil nicht angezeigt.

blank


Matches & passende Partner

Es gibt zwei Bereiche in Jaumo, in denen du Singles kennenlernen kannst: das Zapping sowie den Bereich In deiner Nähe.

Zapping

Beim Zapping handelt es sich um ein Matching, das auf dem mittlerweile bekannten Swipe-Prinzip nach Tinder-Vorlage beruht. Hier werden dir verschiedene Profile vorgeschlagen, die du mithilfe von Swipes bewertest. Gefällt dir ein Profil, swipst du nach rechts oder klickst du auf das Häkchen. Sagt dir ein Profil nicht zu, kannst du es mit einem einfachen Wisch nach links ablehnen beziehungsweise auf das Kreuz klicken. Die Anzahl deiner täglichen Swipes ist zwar begrenzt, reicht aber in der Regel aus, um täglich neue nette Singles kennenzulernen. Gefällst du dem anderen Single ebenfalls, kommt ein Match zustande und ihr könnt nach Herzenslust chatten und flirten. Jaumo teilt dir im Übrigen mit, wenn du ein Match verpasst hast. Dieses kannst du allerdings nur mit einem VIP-Profil rückgängig machen.

 

In der Nähe

Der zweite große Bereich in der Dating App ist der Bereich In der Nähe. Hier findest du Profile von Singles, die sich in deiner unmittelbaren Umgebung befinden. Mit einem Klick kannst du dir die Profile im Detail ansehen, ihnen ein Like geben und sogar direkt eine Nachricht schicken. Wie auch im Bereich Zapping stehen dir verschiedene Filtermöglichkeiten zur Verfügung, mit denen du die Vorschläge eingrenzen kannst. So kannst du die Altersspanne der Singles definieren, die Entfernung zwischen euch eingrenzen sowie das Land deiner Suche auswählen. Um noch feinere Kriterien einstellen zu können, benötigst du allerdings wiederrum einen VIP-Zugang.

Likes und Nachrichten

Auch deine empfangenen Likes kannst du nur einsehen, wenn du zuvor ein Abo abgeschlossen hast oder wenn du eine gewisse Anzahl Swipes bereits gemacht hast. Die Übersicht deiner Profilbesucher steht dir allerdings offen, ebenso wie eine Übersicht, wie viele Likes du selbst bereits vergeben hast. Diese findest du in deinem Profil unter Gesendete Likes.

Der Versand von Nachrichten ist in der Jaumo-App komplett kostenlos und uneingeschränkt möglich. Direkt nach deiner Anmeldung trudeln bereits die ersten Anfragen ein. Chatte, telefoniere oder nutze die Livevideo-Funktion in der App, um deinen potenziellen Traumpartner besser kennenzulernen. Falls dir mal die Kreativität für gute Fragen und clevere Antworten fehlt, schlägt dir Jaumo verschiedene Fragen vor. Aus diesen kannst du eine auswählen und so das Eis zwischen dir und dem Single deines Interesses brechen.


Was kostet Jaumo?

blank blank

Jaumo basiert auf einem Freemium-Modell. Das bedeutet, dass du alle Funktionen der App kostenlos nutzen kannst. Verschiedene kostenpflichtige Funktionen helfen dir allerdings dabei, dein Profil zusätzlich zu pushen und mehr Matchs zu erhalten. Zum einen gibt es die VIP-Mitgliedschaft, Coins sowie einzelne Boosts zu kaufen.

Boosts

Um dein Profil für einen kurzen Zeitraum hervorzuheben, kannst du dir Boosts kaufen. Diese sorgen dafür, dass dein Profil 30 Minuten lang, 8.7 Mal mehr Ansichten erhält, was zu mehr Matches und Likes führen soll. Du hast die Wahl zwischen einem Boost, fünf Boosts und zehn Boosts, die du je nach Bedarf einsetzen kannst. Derzeit belaufen sich die Kosten für die Boosts auf (Stand 10/2020):

Anzahl Boosts
Kosten
Kosten pro Boost
1 2,99 Euro
5 10,99 Euro 2,20 Euro
10 19,99 Euro 2,00 Euro

Coins

Coins waren lange Zeit das alleinige Bezahlmittel in der Jaumo-App. Mittlerweile hat die VIP-Mitgliedschaft in Abo-Form die Coins abgelöst. Dennoch kannst du dir Coins in der App verdienen beziehungsweise diese kaufen, um beispielsweise eine Super-Anfrage zu verschicken. Super-Anfragen landen im Posteingang des Empfängers ganz oben und werden damit hervorgehoben.
Die Kosten für die Coin-Pakte liegen bei (Stand 10/2020):

Anzahl Coins
Kosten
500 4,99 Euro
3.000 19,99 Euro
10.000 49,99 Euro

VIP-Mitgliedschaft

Mit einem VIP-Abo sicherst du dir ebenfalls einige Vorteile, die das Chatten und Flirten in der App noch spannender und abwechslungsreicher machen.
Zu diesen Vorteilen gehören:

  • Übersicht deiner empfangenen Likes
  • Unbegrenztes Swipen durch Profile
  • VIP-Filtermöglichkeiten
  • Verpasste Matches rückgängig machen
  • Als erstes mit neuen Mitgliedern chatten
  • Keine Werbung

Eine VIP-Mitgliedschaft bringt folgende Kosten mit sich (Stand 10/2020):

Laufzeit in Monaten
Kosten gesamt
Kosten pro Monat
1 9,99 Euro
3 19,99 Euro 4,00 Euro
12 59,99 Euro 5,00 Euro

Dein Abo wird nach Ende der Laufzeit automatisch verlängert, du kannst es aber jederzeit kündigen. Die Bezahlung erfolgt über dein Google-Play- beziehungsweise über dein iTunes-Konto. Alternativ kannst du über PayPal bezahlen.


Sicherheit und Datenschutz

Jaumo setzt beim Schutz der Privatsphäre seiner Mitglieder auf verschiedene Maßnahmen wie verschlüsselte Datenübertragungen und umfangreiche Datenschutzbestimmungen. Zwar zeigt dir Jaumo beispielsweise personalisierte Werbeanzeigen, klärt dich aber über diesen Umstand umfassend in der App auf.

Für Profilbilder, Verhalten und Inhalte gelten zudem strenge Regeln, an die sich jeder Nutzer halten sollte. Fällt dir ein Profil unangenehm auf, hast du die Möglichkeit, dieses zu melden und in extremen Fällen sogar zu blockieren. Das System selbst prüft die Profile außerdem regelmäßig auf ungewöhnliche Aktivitäten.

Weiter siehst du dank der Verifikationsoption, ob sich hinter einem Profil ein echter Mensch verbirgt. Laut eigener Angaben haben sich bereits rund 94 Prozent der Profile als echte Personen verifiziert. Fake Profile kommen somit selten vor und werden schnell und konsequent aus der App gelöscht.

Jaumo Support

Solltest du ein Problem mit der App, deinen Daten oder einem anderen Thema in der App haben, kannst du darüber hinaus jederzeit den Jaumo Support kontaktieren. Dieser steht dir 24/7 zur Verfügung und antwortet innerhalb weniger Stunden auf dein Anliegen.


Für wen eignet sich die App?

Jaumo richtet sich in erster Linie an eine etwas jüngere Zielgruppe. Dies bedingt sich in erster Linie durch das einfache Matching. Dennoch ist der Nachrichtenversand insgesamt freundlich und zuvorkommend. Billigen Anmachsprüchen und Scheinprofilen begegnest du bei Jaumo eher selten. Mit der App lernst du vielmehr innerhalb recht kurzer Zeit nette Singles aus deiner Umgebung kennen, die Jaumo aus den unterschiedlichsten Gründen nutzen. Falls du auf der Suche nach der wahren Liebe bist, hast du mit Jaumo gute Chancen, sofern du deine Absichten in der App deutlich machst, dein Profil entsprechend optimierst und dieses in jedem Fall verifizierst.


Jaumo kündigen

blank blank blank

Solltest du eine VIP-Mitgliedschaft bei Jaumo abgeschlossen haben, solltest du diese 24 Stunden vor Ende der Laufzeit kündigen. Sonst verlängert sich diese automatisch um den zuvor vereinbarten Zeitraum.

VIP-Mitgliedschaft kündigen

Um dein Abo zu beenden, musst du dieses in deinem jeweiligen App-Store beziehungsweise bei PayPal kündigen. Rufe dazu deinen Google Play Store oder dein iTunes-Konto auf und gehe in die Einstellungen. Hier kannst du deine Abos verwalten. Ähnliches gilt für PayPal. Dort kannst du unter deinen Transaktionen, die Verlängerung deiner VIP-Mitgliedschaft aufheben.

Basis-Account löschen

Falls du deinen Basis-Account bei Jaumo komplett löschen möchtest, weil du zum Beispiel bereits eine neue Liebe gefunden hast, rufe die Einstellungen in deinem Profil auf. Unter Konto findest du den Menüpunkt Mitgliedschaft beenden. Gib einen Grund an, warum du die App nicht weiter nutzen möchtest. Nachdem du Feedback zur App abgegeben hast, wird dein Konto gelöscht. Jaumo schickt dir anschließend eine Bestätigung der Löschung per E-Mail.


Jaumo App herunterladen

Zu den 10 besten Dating Apps
foto auteur Agnes Sieland
Dieser Artikel wurde geschrieben von Agnes Sieland

Agnes geht den Dingen gerne auf den Grund. In ihren Texten finden sich daher viele interessante Infos sowie lustige Fun Facts. Wenn sie nicht gerade über Dating Apps schreibt, textet sie über Pferde, Reitklamotten und kreative DIY-Bastelideen.

Bewertung Jaumo

  • viele kostenlose Funktionen
  • guter Kundensupport und hohe Sicherheit
  • Livevideo-Chat
Zu den 10 besten Dating Apps
© BesteDatingApp.de 2021 | Teil von Dik B.V. | Tesselschadestraat 155, 8023 BL Zwolle, Die Niederlande | Datenschutzerklärung